Denkmalschutz und moderner Wohnungsbau

Fertiggestellter Neubau „Bahrenfelder Kirchenweg"

Nach einem Brandschaden im Herbst 2009 und dem dadurch notwendig gewordenem Abriss des Hauses im Bahrenfelder Kirchenweg 38/40 wurde die entstandene Baulücke wieder geschlossen. Es entstanden acht Wohneinheiten. Die Gestaltung erfolgte in Abstimmung mit dem Denkmalschutz, um die architektonische Eingliederung in das vorhandene Ensemble sicherzustellen. Das Bauvorhaben mit acht familiengerechten Wohnungen wurde als KfW-Effizienzhaus 70 nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 ausgeführt.

Die Wohnungen wurden Ende November 2012 von ihren neuen Bewohnern bezogen.