Baugemeinschaften bei der altoba

Die Baugemeinschaft BliSS – hier bei einem Besuch der Erlebnisausstellung Dialog im Dunkeln – ist eine Gruppe aus blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen, die in der Mitte Altona Wohnungen beziehen wird.

Gemeinsam in einem Haus leben, aber jeder in einer eigenen, bezahlbaren Wohnung. Sich gegenseitig helfen und möglichst sich noch in die Gesellschaft einbringen – so in etwa lauten die Ideale vieler Baugemeinschaften, auch Wohnprojekte genannt. Der Altonaer Spar- und Bauverein hat bereits gute Erfahrungen mit Baugemeinschafts-Projekten gesammelt, denn die altoba baut seit Jahren für solche Gruppen.

Die Projekte bringen einen Zugewinn für die Genossenschaft: Zum einen vergibt die Stadt Hamburg die knappen Grundstücke zu einem festen Anteil an Wohnprojekte und Baugemeinschaften. Zum anderen muss sich eine Wohnprojektgruppe nicht erst zu einer guten Gemeinschaft zusammenfinden  ihre Werte sind denen der Genossenschaft ähnlich. Die Wohnungen sind und bleiben darüber hinaus im Besitz der Genossenschaft, unabhängig davon, ob die Gruppe lange besteht.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über aktuelle Baugemeinschafts-Projekte bei der altoba informieren. Mehr zum Thema Wohnprojekte bei der altoba können Sie auch in der Februar-Ausgabe der Mitglieder-Zeitung „bei uns“ lesen. Hier finden Sie den Artikel.

Informationsveranstaltung: Wohnprojekte bei der altoba

Am 01.04.2016 hat die altoba interessierte Mitglieder zur Informationsveranstaltung "Wohnprojekte bei der altoba eingeladen". Es haben sich dort u.a. die Wohnprojekte MadSeT, BliSS, Flickwerk und Arche Nora  persönlich vorgestellt.

Die Präsentation der Veranstaltung finden Sie hier.


Sie haben Interesse an einem Baugemeinschafts-Projekt?

Falls Sie Mitglied bei der altoba sind und Sie sich vorstellen können, in einer Baugemeinschaft zu leben, erfahren Sie auf der Folgeseite, welche Projekte auf Grundstücken der Genossenschaft möglicherweise noch Teilnehmer aufnehmen.

Wenn Sie sich vorstellen können, sich selbst an der Gründung einer neuen Baugemeinschaft zu beteiligen, setzen Sie sich gern mit Janine Funke in der Abteilung Technik, Projektentwicklung und Servicebetrieb unter Tel. 040 / 38 90 10-264 bzw. jfunke@altoba.de in Verbindung.