Wohnzufriedenheitsanalyse: Mitglieder-Zufriedenheit weiter gestiegen

Wohnen, wo man gerne wohnt: Die Zufriedenheit der Mitglieder des Altonaer Spar- und Bauvereins mit ihrer Wohnsituation und mit den Leistungen ihrer Wohnungsbau­genossenschaft ist weiter gestiegen. Bemühungen um eine noch bessere Erreichbar­keit und Beratungsqualität haben sich bezahlt gemacht. Auch die Zufriedenheit mit der Höhe der Miete ist hoch. Das ergab eine aktuelle repräsentative Mit­gliederbefra­gung durch das Beratungshaus Analyse & Konzepte.

„Würden Sie einem Freund oder Bekannten empfehlen, in Ihre Wohnanlage zu ziehen?“ 94 Prozent der Mitglieder, die in einer Wohnung der Altonaer Spar- und Bauverein eG (kurz: altoba) leben, beantworten diese Frage mit „Ja“. Im Rahmen der aktuellen altoba-Wohnzufriedenheitsanalyse hat die Beratungsgesellschaft Analyse & Konzepte zudem ermittelt, dass der Anteil der Mitglieder, die mit ihrer Wohnsituation „sehr zufrieden“ sind, seit der letzten Befragung im Jahr 2009 von 28 auf 34 Prozent weiter gestiegen ist. Zusätzliche 48 Prozent (2009: 49 Prozent) bezeichnen sich als „zufrieden“.

Weitere Informationen zur Wohnzufriedenheitsanalyse finden Sie in der Pressemitteilung.

Darüber hinaus finden Sie hier eine Kurzpräsentation der Ergebnisse der Mitgliederbefragung.