Der altoba-Vorstandsvorsitzende Holger Kowalski und die Fachjournalistin Bärbel Wegner haben ein Buch über die Kommunikation einer Wohnungsgenossenschaft geschrieben

Buchtitel

19.11.2014

„Alles eine Frage der Haltung. Kommunikation einer Wohnungsgenossenschaft“ lautet der Titel des Buches von Holger Kowalski, Vorstandsvorsitzender des Altonaer Spar- und Bauvereins, und der Journalistin Bärbel Wegner. Die Autoren berichten dort über die Entwicklung der Mitgliederkommunikation bei der altoba.

In dem Buch „Alles eine Frage der Haltung. Kommunikation einer Wohnungsgenossenschaft“ beschreiben Holger Kowalski, Vorstandsvorsitzender des Altonaer Spar- und Bauvereins (kurz: altoba), und die Fachjournalistin Bärbel Wegner die Entwicklung der Kommunikationsstrategie der altoba in den vergangenen Jahren. Diese Strategie wurde gemeinsam mit den Mitarbeitern und den Mitgliedern gestaltet. In Kapiteln wie „Der Letzte macht die Tür zu! – Ein Grundstück des Altonaer Spar- und Bauvereins wird besetzt“ oder „Unterwegs auf der Leiter der Partizipation“ werden viele Stationen auf dem Weg zu einer neuen modernen Kommunikation vorgestellt und erläutert. Neben strategischen Entscheidungen und Projekten werden viele tagespolitische Vorkommnisse beschrieben, bei denen sich die genossenschaftliche Kommunikation bewähren oder bei denen sie nachjustiert werden musste.

Die Autoren geben in ihrem Werkstattbericht einen umfassenden Einblick in die Kommunikation und die Unternehmenskultur einer Genossenschaft sowie die Haltung der Mitarbeiter und der Mitglieder, denen in einer Genossenschaft besondere Rechte zustehen.

„Die Grundlagen unserer heutigen Haltung lassen sich mit den Begriffen Respekt und Dialog auf Augenhöhe beschreiben“, erläutert der altoba-Vorstandsvorsitzende Holger Kowalski. „Die Genossenschaft hat viele engagierte Mitglieder, die Transparenz und Beteiligung in den Abläufen erwarten. Ein solcher Austausch ist im Interesse aller Beteiligten. Für die altoba war es ein langer, interessanter und anregender Prozess zur Entwicklung einer neuen Kommunikation, der in diesem Buch beschrieben wird.“

Über die Autoren

Bärbel Wegner ist Fachjournalistin und Fachautorin. Sie begleitet die Genossenschaft seit Jahren und war aktiv an dem Prozess der Neuorientierung der Kommunikation beteiligt.

Holger Kowalski ist seit über 30 Jahren Vorstandsmitglied des Altonaer Spar- und Bauvereins und hat sich auch überregional für die Wohnungswirtschaft engagiert: Er war unter anderem seit 1995 im Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen Landesverband Hamburg e.V. aktiv – von 2001 bis 2013 hatte er den Vorsitz inne – und darüber hinaus war Holger Kowalski Mitglied im Verbandsrat des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilien-unternehmen e.V. Für seine Verdienste um die Wohnungswirtschaft wurde er mehrfach ausgezeichnet: 2013 erhielt Holger Kowalski die Peter Christian Hansen-Urkunde, die höchste Auszeichnung des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) und im folgenden Jahr verlieh ihm der GdW die Ehrenmedaille Victor-Aimé-Huber. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung der deutschen Wohnungswirtschaft.

Das Buch „Alles eine Frage der Haltung. Kommunikation einer Wohnungsgenossenschaft“ umfasst 230 Seiten. Es erscheint am 20.11.2014 im Haufe-Verlag, ISBN 978-3-648-05020-0, € 29,95.

Das Buch ist ab 10.12.2014 auch als eBook erhältlich.

Das Inhaltsverzeichnis sowie das Vorwort als Leseprobe können Sie hier herunterladen.

Gern händigen wir Ihnen ein Rezensionsexemplar aus.

 

Pressekontakt:

Silke Kok
Kommunikation und Soziales
E-Mail: skok@altoba.de
Telefon: (040) 38 90 10 - 190, Fax: (040) 38 90 10 - 490
Internet: www.altoba.de
Büro: Max-Brauer-Allee 69, 22765 Hamburg


Dateien:
Download
307 Kbyte