Datenschutzerklärung

Durch diese Datenschutzerklärung informiert die Altonaer Spar- und Bauverein eG (altoba) über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf ihren Internetseiten. Darüber hinaus werden betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte auf­geklärt.

Personenbezogene Daten sind beispielsweise: Name, Anschrift, Telefon­nummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse. Die altoba verarbeitet die Daten betroffener Personen im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Grundsätzlich ist eine Nutzung der Internetseiten der altoba ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie bestimmte Dienste der altoba (wie z.B. Wohnungsangebote, altoba-e-Banking, Kontaktformulare) über unsere Internetseiten nutzen möchten, kann eine Verarbei­tung Ihrer personenbezo­genen Daten erforderlich sein. In dem Fall, dass die Verarbeitung personenbezo­gener Daten erforder­lich ist und für so eine Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, wer­den wir Ihre Einwilligung einholen.

Die altoba ist für die Verarbeitung verantwortlich und hat technische und organisatorische Maßnah­men ergriffen, um einen möglichst umfassenden Schutz der über ihre Internetseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erreichen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Altonaer Spar- und Bauverein eG
Post: Postfach 500144, 22701 Hamburg, Deutschland
Büro: Max-Brauer-Allee 69, 22765 Hamburg, Deutschland
Telefon: +49 (0)40 389010-0
E-Mail: info@altoba.de
Webseite: www.altoba.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Altonaer Spar- und Bauverein eG
Datenschutz
Post: Postfach 500144, 22701 Hamburg, Deutschland
Büro: Max-Brauer-Allee 69, 22765 Hamburg, Deutschland
Telefon: +49 (0)40 389010-140
E-Mail: datenschutz@altoba.de
Webseite: www.altoba.de

Eine betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen zum Datenschutz der altoba direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Verarbeitung

a) Cookies

Wenn Sie Webseiten der altoba nutzen, kann der Server so genannte "Session Cookies" ausliefern, die zeitweilig auf Ihrem System gespeichert ("gesetzt") werden. Es handelt sich um kleine Textdateien. Wenn Sie die Sitzung beenden, werden diese "Session Cookies" gelöscht. Mithilfe der "Session Cookies" kann sich unsere Website merken, welche Seiten Sie bereits besucht haben, und Sie können einfach dahin zurück navigieren. Ebenso kann sich die Website merken, welche Daten Sie bereits eingegeben haben. So können Daten für Sie erhalten bleiben, wenn Sie Seiten wechseln. Stellen Sie sich ein Shop-System vor: Ohne "Session Cookies" wäre Ihr Warenkorb immer leer, wenn Sie von der Bestellseite auf die Checkout-Seite wechseln.

Durch Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie das Akzeptieren von Cookies unterbinden. Auf dem gleichen Weg können Sie gesetzte Cookies löschen. In manchen Fällen kann allerdings durch Nicht-Akzeptanz von Cookies die Funktionalität von Webseiten eingeschränkt sein.

b) Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

Bei einem Aufruf der altoba-Webseiten werden Daten und Informationen erfasst und in den Logdateien des Servers gespeichert. Es handelt sich um Informationen über den verwendeten Internetbrowser und dessen Version, das Betriebssystem des zugreifenden Systems, die Internetseite, von der aus unsere Seite angesteuert wird ("Referrer"), die Unterseiten unserer Website, auf die zugegriffen wird, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs, die IP-Adresse, von der aus auf unsere Seiten zugegriffen wird, den Internet-Provider des zugreifenden Systems sowie weitere Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr und Gefahrenanalyse von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Die Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen durch die altoba erfolgt nicht, um Rückschlüsse auf die betroffene Person zu ziehen. Die für Webstatistiken eingesetzte Software speichert daher nur die ersten beiden Bytes der IP-Adresse (z.B. 192.168.xxx.xxx). Die allgemeinen Daten und Information werden benötigt, um die Inhalte unserer Internetseiten korrekt auszuliefern, um das Inhalteangebot unserer Internetpräsenz zu verbessern und um die Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme einschließlich der Technik der Website sicher zu stellen.

Die allgemeinen Daten und Informationen werden zu den genannten Zwecken statistisch ausgewertet. Die Auswertungen dienen der Verbesserung der Angebote und der Optimierung der Datensicherheit.

c) Kontaktformulare/ E-Mail

Internetseiten der altoba können Kontaktformulare enthalten. Beispielsweise dienen diese Kontaktformulare der Meldung von Schäden, der Suche nach Wohnraum, der Übermittlung von Mitteilungen der Kunden oder dazu, allgemeine Anfragen an die altoba zu richten. Wenn eine betroffene Person über ein Kontaktformular oder generell per E-Mail mit uns in Verbindung tritt, werden die übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Solche freiwillig durch eine betroffene Person an uns übermittelten Daten werden zu den Zwecken der Bearbeitung und der Rückmeldung an die betroffene Person verarbeitet. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten erfolgt nicht bzw. nur, falls dies zur Bearbeitung des durch die betroffene Person mitgeteilten Anliegens erforderlich ist (Beispiel: Weitergabe einer Schadensmeldung an einen Handwerksbetrieb).

4. Löschung personenbezogener Daten

Der Begriff der Verarbeitung umfasst auch die Speicherung personenbezogener Daten. Die altoba verarbeitet personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der Erhebung dieser Daten erforderlich ist. In den Protokollen des Webservers werden die Daten aus Sicherheitsaspekten 1 Jahr lang vorgehalten.

Daten von Mietinteressenten, die nicht Mitglieder sind, werden für die Dauer von 12 Monaten nach der Erfassung gespeichert.

Soweit erforderlich, speichern wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und dem Genossenschaftsgesetz (GenG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen betragen 2 bis 10 Jahre.

Schließlich bemisst sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen auch bis zu 30 Jahre betragen können.

5. Rechte der betroffenen Person

Eine betroffene Person kann sich jederzeit zur Wahrnehmung ihrer nachstehenden Rechte an die altoba wenden. Gemäß Artikel 15 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, von der altoba eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (das sind Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR -) findet nicht statt, es sei denn, sie ist gesetzlich vorgeschrieben, sie ist zur Ausführung eines von der betroffenen Person veranlassten Überweisungsauftrags erforderlich oder die betroffene Person hat uns ihre Einwilligung erteilt.

Gemäß Artikel 16 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, von der altoba die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Gemäß Artikel 17 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, von der altoba zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und die altoba ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen. Gemäß Artikel 18 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, von der altoba die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Gemäß Artikel 20 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie der altoba bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und

b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß dem vorstehenden Absatz hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Gemäß Artikel 21 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die altoba verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Gemäß Artikel 7 DS-GVO hat die betroffene Person das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein.

Eine betroffene Person kann sich jederzeit zur Wahrnehmung ihrer vorstehenden Rechte an die altoba wenden.

Sie haben außerdem das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist:

Der  Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg,
Tel.: (040) 4 28 54 - 4040, E-Fax: (040) 4 279 - 11811,
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de
https://www.datenschutz-hamburg.de/

6. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Verarbeitung

a) Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur Durchführung unse­rer Verträge oder vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen der Bewirtschaftung (Vermietung, Instandhaltung, Modernisierung) von Wohnungen, Gewerbeobjekten, Garagen, Stellplätzen oder sonstigen Mietobjekten. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zur Durchführung aller mit dem Betrieb und der Verwaltung einer Wohnungsbaugenossenschaft mit Spareinrichtung erforder­lichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Mietobjekt und dem Vertrag (Dauernutzungsvertrag, Mietvertrag, Untermieterverhältnis, Bürgschaft, Betreuungsverhältnis, Nachlasspflegschaft, Erbschaft). Die Zwecke können Struktur- und Bedarfsanalysen und Beratungen um­fassen.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertrags­unterlagen entnehmen.

b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, wie in den folgenden Fällen:

  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der altoba
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Videoüberwachungen zur Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten und zum Schutz von Kunden, Hausbewohnern, Hausbesuchern und Mitarbeitern sowie zur Wahrneh­mung des Hausrechts
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit, z.B. Zutrittskontrollen
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zur Kundenbetreuung

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)

Soweit Sie der altoba eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Mietinteressentenbetreuung, Veranstaltungsdokumentation) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO)

Sofern wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern (bspw. aufgrund der kaufmännischen Aufbewahrungsfristen), ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO. Die altoba unterliegt weiteren rechtlichen Verpflichtungen (z.B. aus dem Kreditwesengesetz, aus dem Geldwäschegesetz, aus Steuergesetzen) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z.B. der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

e) Aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO)

Die Erfassung und Verarbeitung der IP-Adresse beim Besuch unserer Webseite ist unter Berücksichtigung unserer berechtigten Interessen zulässig.

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, etwaige Angriffe auf unsere Webseite über die Strafverfolgungsbehörden ahnden zu können.

7. Bestehen einer Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten über unsere Webseite anzugeben. Tun Sie dies nicht, können wir Ihnen auf Ihre Wohnungsanfrage jedoch bspw. keine Wohnung anbieten. Auch ist die Nutzung unserer Webseite ggf. nicht oder nur eingeschränkt möglich.

8. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzt die altoba grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO. Sollten wir dieses Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

9. Nutzung personenbezogener Daten für die Profilbildung (Scoring)

Die altoba verarbeitet teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling in folgenden Fällen ein: Um Sie zielgerichtet über Mietobjekte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

 

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung
1. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nummer 4 DS-GVO, das wir für Werbezwecke einsetzen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
2. In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, wenn es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
_________________________________________________________________
Altonaer Spar- und Bauverein eG, Datenschutz,
Postfach 500144, 22701 Hamburg, E-Mail: datenschutz@altoba.de
_________________________________________________________________