Altonaer Spar- und Bauverein wieder als Arbeitgeber ausgezeichnet

27.02.2018

Zum sechsten Mal in Folge erhielt die altoba bei der gestrigen Preisverleihung das Gütesiegel „Hamburgs beste Arbeitgeber“.


Die Altonaer Spar- und Bauverein eG (kurz: altoba) hat wieder erfolg­reich am Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber" teilgenommen. Zum sechsten Mal in Folge erhielt die Wohnungsbaugenossenschaft das begehrte Siegel. Mit vier von fünf mögli­chen Sternen war die altoba einer der 29 am besten bewerteten Teilnehmer von insgesamt 243 Unternehmen. Die Preisverleihung fand am 26.02.2018 in der Handelskammer Hamburg statt.

Familienfreundlichkeit ebenfalls "ausgezeichnet"

Der Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber" basiert auf einer wissenschaftlich gestützten Befragung von Mitarbeitern und Führungskräften. Die Auswertung liefert Impulse zur weiteren Optimierung der Personalarbeit in Zeiten des wachsenden Wettbewerbs um qualifizierte Mit­arbeiter. "Seit 126 Jahren entwickelt die altoba Quartiere und Nachbarschaften und verwirklicht die Wohnwünsche ihrer Mitglieder", sagt Thomas Kuper, Mitglied des Vorstands der altoba. "Doch damit wir auch künftig Mitarbeiter dafür begeistern können, die Entwicklung dieser Stadt mitzugestalten, sehen wir uns verpflichtet, uns als Arbeitgeber unaufhörlich weiterzuentwi­ckeln und uns immer wieder zu hinterfragen."

Für die Personalarbeit bei der altoba stehen eine hochwertige Ausbildung sowie die kontinu­ierliche Fort- und Weiterbildung gleichberechtigt neben Fragen der Mitarbeitergesundheit sowie der Vereinbarkeit beruflicher Ziele mit den privaten Lebenswünschen der Mitarbeiter. Als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber trägt die Genossenschaft das Familiensiegel der "Hamburger Allianz für Familien", eines Zusammenschlusses von Senat, Han­delskammer und Handwerkskammer. Zum Leistungspaket der altoba zählen dabei neben flexiblen Arbeits­zeiten und einer Vielzahl individueller Teilzeitmodelle ein umfangreiches Paket an Unterstüt­zungsangeboten nicht nur für junge Eltern, sondern beispielsweise auch für Mitarbeiter, die Angehörige pflegen.

Neu: umfangreicher Gesundheits-Check-up während der Arbeitszeit

Neuester Baustein des professionellen Gesundheitsmanagements bei der altoba ist seit 2017 ein umfassender kostenfreier Gesundheits-Check-up während der Arbeitszeit. Ein weiteres Beispiel für den Stellenwert des Themas Gesundheitsprävention in der Genossenschaft ist das 2014 eingeführte Mitarbeiterunterstützungsprogramm durch ein externes Beratungsunter­nehmen. Mitarbeiter wie auch ihre im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen erhalten Hilfe bei den unterschiedlichsten beruflichen, privaten und gesundheitlichen Herausforderun­gen wie beispielsweise psychischen Belastungssituationen.

Mitarbeiter und Führungskräfte bewerteten ihre Genossenschaft

Zu den rund 120 Mitarbeitern der Genossenschaft gehören beispielsweise Bauingenieure, Immobilienkaufleute, Bankkaufleute, IT-Spezialisten, Sozialpädagogen und Handwerker. Viele von ihnen starteten ihren Berufsweg mit einer Ausbildung bei der altoba. Thomas Kuper: "Für unsere Mitarbeiter ist es selbstverständlich, dass sie sich ein Berufsleben lang weiterentwi­ckeln und offen sind für Feedback. Darum wollen wir als Arbeitgeber genauso lernfähig sein, wie wir es von unseren besten Fachkräften erwarten und sind jedes Jahr wieder gespannt auf das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung zum Wettbewerb."

Der Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber" wird durch die Kommunikationsbera­tung Fak­tenkontor veranstaltet. Zu den Initiatoren zählen Prof. Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und das IMWF Institut für Management- und Wirtschafts­forschung. Im Rahmen der Untersuchung wird das Unterneh­men als Persönlichkeit betrachtet und beschrie­ben. Darüber hinaus fließen Einschätzungen zur Unternehmenskultur und Fragen aus dem Qualitätsmanagement-System der European Foundation for Quality Management (EFQM) in die Untersuchung ein.

Informationen zur altoba als Arbeitgeber finden sich unter  http://www.altoba.de/karriere.


Über die altoba

Die Altonaer Spar- und Bauverein eG feierte im Jahr 2017 das 125. Jubiläum ihrer Gründung. Die altoba ist eine Wohnungsbaugenossenschaft mit rund 16.000 Mitgliedern. Neben fast 6.700 Wohnungen in vielen Hamburger Stadtteilen bietet die altoba den Mitgliedern eine Spareinrichtung mit verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Die Angebote des Sozialmanagements der altoba sowie fünf Nachbarschaftstreffs bieten Möglichkeiten zur Begegnung, Freizeitgestaltung und zum ehrenamtlichen Engagement in der Genossenschaft. 2018 erhielt die altoba zum sechsten Mal in Folge eine Auszeichnung beim Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber".

Pressekontakt

Abteilung Kommunikation und Soziales
Silke Kok
Max-Brauer-Allee 69
22765 Hamburg
Tel.: 040 389010-190
E-Mail: skok@altoba.de


Dateien:
Download
36 Ki#