Zum neunten Mal in Folge ausgezeichnet


19.01.2021

Der Altonaer Spar- und Bauverein gehört weiterhin zu "Hamburgs besten Arbeitgebern".

Die feierliche Preisverleihung fiel in diesem Jahr - pandemiebedingt - aus. Die Freude ist trotzdem groß. Die altoba erhielt gestern zum 9. Mal in Folge eine Auszeichnung beim Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber“. 

Im Jahr 1892 gegründet, hat die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft inzwischen einen Bestand von 6.900 Wohnungen aufgebaut. Das aktuelle Neubauprogramm umfasst rund 500 Wohnungen. Die besondere Herausforderung liegt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der altoba jedoch in der Bewahrung der Bestände. Zurzeit führt die altoba Modernisierungsprojekte in zwei Wohnanlagen mit insgesamt über 570 Wohnungen durch. Dieses Programm lässt sich nur mit einer starken und qualifizierten Mannschaft erreichen.

Mit der Teilnahme an dem Arbeitgeberwettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber“ verschafft sich die Genossenschaft positive Aufmerksamkeit im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte und erhält wichtige Impulse zur Optimierung ihrer Personalarbeit.  "Wir spüren im Gespräch mit Bewerberinnen und Bewerbern, dass die Unternehmen der Wohnungswirtschaft insbesondere in den wirtschaftlich unsicheren Zeiten der aktuellen Corona-Pandemie als verlässliche und soziale Arbeitgeber mehr in den Fokus rücken", sagt Ute de Vries, Personalleiterin bei der altoba. "Trotzdem täuschen wir uns nicht darüber hinweg, dass auch wir als Wohnungsbaugenossenschaft in den kommenden Jahren immer stärker in eine Konkurrenzsituation um qualifiziertes Personal geraten werden." 

Bei der altoba arbeiten rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – darunter Immobilienkaufleute, Handwerker, Bankkaufleute, Architekten, IT-Spezialisten und Sozialpädagogen. Viele haben ihren Berufsweg mit ihrer Ausbildung bei der altoba begonnen. Aktuelle Stellenausschreibungen der Genossenschaft finden sich unter www.altoba.de/jobs. Die erst 2019 bezogene moderne Geschäftsstelle sowie der altoba-Servicebetrieb liegen an der Barnerstraße mitten im beliebten Hamburg-Ottensen.

Die Auszeichnung „Hamburgs beste Arbeitgeber“ wird durch das Unternehmen Roos Consult gemeinsam mit Professor Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg vergeben. Die Auswertung liefert Impulse zur weiteren Optimierung der Personalarbeit. Basis des Wettbewerbs ist eine wissenschaftlich gestützte Befragung von Mitarbeitern und Führungskräften. Eine Neuerung beim Wettbewerb: Anders als in den Vorjahren ­werden jetzt keine Sterne mehr vergeben. Die altoba hatte zuletzt in 2020 mit fünf von fünf Sternen die Bestnote erhalten.