"So lieben wir es - urbanes Leben in Hamburg"


22.10.2019

Die Sieger des altoba-Fotowettbewerbs stehen fest!


Im Frühjahr 2019 hat der Altonaer Spar- und Bauverein seine neue Geschäftsstelle in der Barnerstraße 14 a bezogen. Anlässlich ihres Tags der offenen Tür im Mai 2019 lud die Genossenschaft Mitglieder und Mitarbeiter ein, zur Ausgestaltung eines Teils der neuen Räumlichkeiten beizutragen: Für den altoba-Fotowettbewerb luden 59 Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt 166 Bilder auf die Wettbewerbs-Homepage hoch. Der Wettbewerb stand unter dem Motto: "So lieben wir es - urbanes Leben in Hamburg".

Inzwischen steht der bzw. stehen die Gewinner fest: Die Jury hat sich auf die drei Gewinnermotive der altoba-Mitglieder Anja Hamm, Moritz Hohmeier und Tina Hartz geeinigt. Diese drei Fotos sollten nach Meinung der Jury keinem weiteren Ranking unterzogen werden, obwohl oder gerade weil sie sehr verschieden und damit einmalig sind. Das Siegerfoto von Anja Hamm wurde in einem altoba-Waschhaus aufgenommen. Das Motiv von Moritz Hohmeier zeigt Neubauten in der Mitte Altona. Und Tina Hartz fing einen Foto-Klassiker, die Hafenkräne im Hamburger Hafen, in einem vom Licht verzauberten Moment ein.

Jeder der drei Preisträger erhält ein Preisgeld in Höhe von € 350,00.

Die Jury bestand aus Tanja Birkner, altoba-Mitglied und Fotografin, Holger Priess, Galerist, und Gunnar Burmeister, Mitarbeiter der altoba.

Ansprechpartner für Rückfragen sind Karin Häusler unter khaeusler@altoba.de bzw. 040 / 38 90 10 -164 bzw. Inka Bartsch unter ibartsch@altoba.de bzw. 040 / 38 90 10 - 210.