altoba-Stadtfüchse ausgezeichnet


01.02.2019

Am 31.01.2019 erhielt die NAJU-Kindergruppe den Altonaer Kinder- und Jugendpreis.


Die Auszeichnung, die mit einem Preisgeld dotiert ist, wurde im Rahmen der Bezirksversammlung an Mitglieder der Stadtfüchse übergeben. Die Stadtfüchse sind eine Kindergruppe, die die altoba in Kooperation mit der NAJU (die Naturjugend) im NABU und mit "Grünanteil" von der MOTTE gegründet hat. Die Teilnehmer im Alter von 8 bis 12 Jahren widmen sich Naturthemen in verschiedenen Projekten und Aktionen. So haben die Stadtfüchse z.B. schon nach Frühlingsboten in ihrer Nachbarschaft geforscht, den Lebensraum von Bienen und Mauerseglern erkundet und Igelhäuser gebaut.

Möchten Sie mehr über die Stadtfüchse erfahren? Angela Hoier-Quassdorf aus der Abteilung Kommunikation und Soziales gibt Ihnen gern weitere Informationen unter Tel. 040/38 90 10-174 oder per E-Mail an ahoier-quassdorf@altoba.de

Über den Altonaer Kinder- und Jugendpreis: Die Auszeichnung ehrt Personen oder Institutionen, die ehrenamtlich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in Altona tätig sind. Dies können
sowohl einmalige Projekte als auch längerfristige Tätigkeiten mit Kindern und Jugendlichen sein. In der Jury sind Mitglieder des Jugendhilfeausschusses.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Stadt Hamburg zur Preisverleihung.